Labyrinth von Chartres
STARTSEITE: Labyrinth von Chartres:

Serviceseite
Veranstaltungen im Mostviertel

Körbler-Technik
Grundlagen1
Grundlagen2
Grundlagen3
Testbeschreibung

Emotionscode
Anwendung

Psychokinesiologie (PK)
Grundlagen
Ursachen f. Traumen + Konflikte
Glaubenssätze
kinesiol. Testgrundlagen
Einstieg

Mentalfeldtechniken
MFT + FBM + ABM
Klopfakupressur Theorie
   Sitzungsablauf Praxis
   Switching
Kopfhaltetechnik

Grenzwissenschaften
Kabbalah
Bibel od. Darwin
Hermetik

Hinweis
Homepage des Vereins "Selbstheilung online":
"Die Gesundheit in die eigene Hand nehmen"

 

 

Blume des Lebens

 

Homepage

von

Ob.-Stud.-Rat Dipl-.Ing. Wilhelm JUNKER

DI Wilhelm Junker

Mein ganzes Berufsleben habe ich mich als Lehrer an einer österreichischen HTL mit Maschinenbau und (Digital-)Technik befasst.
Nunmehr im Ruhestand suche ich neben meinen Hobbies neue Arbeitsbereiche (wie nebenan ersichtlich) und versuche den allzu engen Horizont der Schulwissenschaft soweit möglich zu überwinden.

Diese Tendenz suche ich ständig zu verfolgen und ich will auf weitgehend wissenschaftsnaher Basis arbeiten. Die Chaos- und die Quantentheorie sowie die unkonventionellen Ideen vieler Nobelpreisträger und Forscher ermöglichen gewaltige Denkfortschritte. Max PLANCK, Albert EINSTEIN, Niels BOHR, Louis de BROGLIE, Erwin SCHRÖDINGER, Wolfgang PAULI, Werner HEISENBERG, Paul DIRAC, David BOHM, Ervin LASZLO, Fritjof CAPRA, Carl. G. JUNG mit seinem "kollektiven Unbewußten" - aber auch Nicola TESLA, Viktor SCHAUBERGER, Karl SCHAPPELLER, Wilhelm REICH u.a. brachten das bisher rein rationalistische Weltbild ins Wanken.

Zunehmend wird im gesamten Kosmos (griech. "Ordnung") ein wissenschaftlich nicht erklärbares steuerndes Feld (lt. Rupert SHELDRAKE das "morphogenetische Feld", die Religion nennt es Gott) beobachtet.

Dr. Karl PRIBRAM sieht in den Neuronen des Gehirns ein holographisches Abbild des Universums.

Wir leben jetzt im Wassermannzeitalter, was für die meisten Menschen - so ist zu beobachten - steigende Sehnsucht nach mehr Wissen, nach ganz neuen tiefen und faustischen Erkenntnissen oder - etwas pointierter ausgedrückt - nach Spiritualität bedeutet.

Alle Gleichgesinnten sind eingeladen, mich auf diesem Weg zu begleiten. Bilden wir daher ein Netzwerk mit dem Ziel: Wissenserweiterung, persönliches Wohlergehen, Gesundung der Menschheit und der Erde.

Hinweise auf Veranstaltungen und Wissen in Richtung zu diesem Ziel - von Schulwissenschaft bis Spiritualität - findet jeder auf diesen Seiten.

ACHTUNG ! Seite in statu nascendi d.h. im Aufbau !!

Last Facelifting: 1. Dez. 2015         Laufende Updates in Teilbereichen
Beachte bitte die juristischen Statements: Impressum und Erklärung sowie Hinweise für Benützer
Design: Wilhelm Junker                             Optimiert für Windows Explorer 7